Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

So, 6. April 2008, 22:41

Pro-Linux

Pro-Linux: Buchvorstellung »OpenStreetMap«

Pro-Linux präsentiert Ihnen heute die Buchvorstellung »OpenStreetMap - die freie Weltkarte nutzen und mitgestalten«.

Das noch recht junge Projekt OpenStreetMap will so etwas wie die Wikipedia der Geodaten werden. Neben der freien Lizenz der Daten, die das Projekt sammelt, spielt auch freie Software dabei eine sehr große Rolle.

Nun liegt mit »OpenStreetMap. Die freie Weltkarte nutzen und mitgestalten« von Frederik Ramm und Jochen Topf das wohl erste Buch über OpenStreeMap vor. hjb hat das Buch für Sie gelesen. Es ist in vier Teile gegliedert: Einführung, OpenStreetMap für Mitmacher, OpenStreetMap-Karten und Hacking OpenStreetMap. Damit dürfte es für Anwender, Mitmacher und Programmentwickler interessant sein. Lesen Sie in der Rezension »OpenStreetMap - die freie Weltkarte nutzen und mitgestalten«, was es sonst noch zu dem Buch zu sagen gibt.

Ob das Buch zum richtigen Zeitpunkt kommt, um dem Projekt einen zusätzlichen Schub zu geben, wird die Zeit zeigen. Das Potential, die Kartografie zu revolutionieren, ist jedenfalls vorhanden, allein schon dadurch, dass freie Geodaten für viele Teile der Welt bislang nicht vorhanden waren. Natürlich wird es noch geraume Zeit dauern, bis eine genaue Kartierung all dieser Gegenden vorliegt. Aber auch die Wikipedia hat schließlich nicht in einem Jahr ihren heutigen Umfang erreicht.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung