Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 29. April 2008, 09:11

Gemeinschaft::Personen

Hans Reiser im Mordprozess schuldig gesprochen

Hans Reiser, Initiator der Dateisysteme ReiserFS und ReiserFS 4, wurde von den Geschworenen in Oakland für schuldig befunden, seine Frau ermordet zu haben.

Hans Reiser wurde einige Wochen nach dem spurlosen Verschwinden seiner von ihm getrennt lebenden Frau Nina Reiser im September 2006 festgenommen und sitzt seither in Untersuchungshaft. Obwohl lediglich Indizien vorlagen, wurde ein Mordprozess gegen Reiser eröffnet. Es ist fraglich, ob die Indizien allein für eine Verurteilung ausgereicht hätten. Bis zuletzt behauptete Reiser, seine Frau sei mit einem Teil seines Geldes nach Russland gegangen, woher sie auch stammt.

Bekannte des Paares sagten jedoch aus, das Nina Reiser niemals ihre beiden Kinder verlassen hätte. Dadurch wurde Reisers Aussage unglaubwürdig. Das Genick brach ihm jedoch sein nach Angaben von Beobachtern extrem arrogantes und überhebliches Auftreten vor Gericht. Er bestand darauf, sich selbst zu verteidigen und stritt mit seinem Verteidiger. Im elftägigen Kreuzverhör machte er so unglaubwürdige Angaben zur Erklärung der Indizien, dass die Geschworenen und der Richter des Öfteren nur den Kopf schütteln konnten. Nach dreitägiger Beratung befanden die Geschworenen Reiser für des Mordes schuldig. Damit drohen ihm mindestens 25 Jahre Haft.

Laut einem Bericht hat das Urteil auch Auswirkungen auf die Weiterentwicklung des neuen Dateisystems Reiser4. Einer der Hauptentwickler, Edward Shishkin, war bei Reisers aufgelöster Firma Namesys beschäftigt und ist nun nach eigenen Angaben arbeitslos. Für die Weiterentwicklung von Reiser4, für die es einige Pläne gibt, müsste er mindestens 20% seiner Zeit aufwenden. Zur Zeit existiert das »Reiser4 Lab« noch und die Entwicklung geht weiter, aber die Zukunft ist ungewiss. Andere in Entwicklung befindliche Dateisysteme wie ext4 könnten Reiser4 unnötig machen.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung