Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 13. Mai 2008, 10:48

Gesellschaft::Politik/Recht

LPI und Univention stellen neue Zertifizierung vor

Der deutsche Linux-Distributor Univention stellt zusammen mit dem Linux Professional Institute auf dem diesjährigen LinuxTag die Zertifizierung »Univention Certified Professional« vor.

Erstmalig wird auf dem LinuxTag 2008 in Berlin die »UVCP«-Prüfung »LPI-198« vom LPI angeboten. Um das Zertifikat »Univention Certified Professional (UVCP)« zu erlangen, müssen die Kandidaten die LPI-Examen 101 und 102 sowie eine spezielle Prüfung zu Univention Corporate Server (UCS) und darauf aufbauenden Produkten ablegen. Das Zertifikat dient dazu, seinen Besitzern neben Linux-Grundlagenwissen insbesondere auch fundierte Kenntnisse bezüglich der Linux-Plattform UCS mit ihrem spezifischen Identity- und Infrastrukturmanagement zu bestätigen. Der Prüfungskandidat soll damit nachweisen, dass er die UCS-Distribution installieren, konfigurieren und verwalten kann.

Die UCS spezifische Prüfung wurde in Zusammenarbeit der Univention GmbH und des LPI entwickelt. Im März 2008 testeten verschiedene Univention-Partner im Rahmen der CeBIT in Hannover die Beta-Prüfung zum »Univention Certified Professional«. Mittels der Kommentare der Beta-Prüfungskandidaten wurde der Prüfungsfragebogen in die endgültige Form gebracht.

Die neue Prüfung wird am Mittwoch, 28.05. und Donnerstag, 29.05. jeweils um 10:00, 13:00 und 16:00 Uhr und am Samstag, 31.05. um 10:00 und 13:00 Uhr in Deutsch angeboten. Der Standardpreis für die neue UVCP-Prüfung, die derzeit in einer Version auf Papier absolviert werden kann, beträgt 120 EUR. Für die Besucher des LinuxTags in Berlin beträgt die Prüfungsgebühr 85 EUR. Mitarbeiter von Firmen, die entweder Univention-Premiumpartner oder Univention-Partner sind, können die Prüfung in Berlin für 75 EUR ablegen.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung