Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 15. Mai 2008, 14:41

Unternehmen

Google startet Entwickler-Enzyklopädie

Google hat die Referenz-Plattform Doctype für Themen rund um offene Standards für die Webentwicklung gestartet.

Die »Enzyklopädie von Web-Entwicklern für Web-Entwickler«, wie Mark Pilgrim vom Google-Code-Team das Projekt bezeichnet, verspricht Hilfe bei der Webgestaltung. Dazu dienen Artikel zu Themen wie der Sicherheit oder der Verwendung von Cascading Style Sheets (CSS) und Referenzen beispielsweise zu HTML-Tags. Die »größte Development-Plattform der Welt« soll mithilfe der Entwickler-Gemeinschaft entstehen.

Der Beta-Start der Plattform erfolgt mit dutzenden Beiträgen zu Themenbereichen, die in der Webentwicklung allgemein von Bedeutung sind. Dazu zählen Sicherheitsthemen wie das Cross-Site-Scripting ebenso wie der Umgang mit dem Document Object Model (DOM) für HTML- und XML-Dateien oder die Verwendung von CSS. Auch Tipps und Tricks beispielsweise zur Bestimmung von Browser-Versionen oder zur Detektion des Flash-Plug-ins werden geboten. Die Beiträge enthalten vielfach entsprechend nützlichen JavaScript-Code. Mehr als 8.000 Code-Zeilen aus den Google-Bibliotheken seien veröffentlicht wurden, so Pilgrim. Außerdem bietet Doctype umfangreiche Referenzen zu HTML-Tags, DOM-Methoden und CSS-Eigenschaften. Damit Entwickler wirklich Nutzen aus dem Angebot ziehen können, wurde der Großteil der Inhalte unter einer Creative-Commons-Lizenz veröffentlicht.

Noch würden in Doctype einige Details fehlen, nimmt Pilgrim zum Beta-Start vorweg. Um die Lücken zu schließen, setzt Google auf die Hilfe der Entwickler-Community und betont die Offenheit des Projekts. Jeder Entwickler sei zur Mitarbeit an den Doctype-Beiträgen eingeladen. »Schafft neue, aktualisiert alte und helft, das Verständnis der Welt für das offene Web zu erweitern«, so Pilgrim. Lediglich ein Google-Account zum Log-In ist Voraussetzung für die Beteiligung am Projekt. Das Interesse in der Entwickler-Community ist groß, wie erste Reaktionen in Entwickler-Blogs und -Foren zeigen. Lob ernten beispielsweise die Test-Beispiele zur Cross-Browser- sowie Cross-Plattform-Kompatibilität und die Informationen rund um Web-Sicherheit. (pte)

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung