Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 26. Mai 2008, 11:22

Software::Security

Linux-Security 7.01 behebt Fehler

Eine neue Version von F-Secures Linux-Security behebt einen kritischen Fehler, der dazu führte, dass vom User unautorisiert Daten gelöscht werden konnten.

Der vor knapp einer Woche zurückgerufene Linux-Security 7.00 ist in einer neuen Version verfügbar. F-Secure Linux Security 7.01 behebt einen kritischen Fehler, der dazu führen kann, dass von Anwendern unbemerkt und ohne eine explizite Erlaubnis Daten von der Festplatte gelöscht werden. F-Secure warnte deshalb vor dem Einsatz der Anwendung und rief die Software vor einer Woche zurück. Die Releasenotes führen darüber hinaus Ubuntu 8.04 als neu unterstützte Plattform auf.

F-Secure Linux-Security 7.01 kann ab sofort vom Server des Herstellers heruntergeladen werden. Nutzer der Anwendung mit dem Schlüssel der Client-Edition werden angehalten, die neue Version zu installieren.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 2 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung