Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 30. Mai 2008, 12:23

Unternehmen

Novell erzielt Gewinn im zweiten Quartal

Novell gab gestern die Finanzergebnisse für das zweite Finanzquartal 2008 bekannt, das mit dem 30. April 2008 endete, und kündigte einen gesteigerten Nettoumsatz und einen Gewinn an.

Dank niedriger Ausgaben und eines gestiegenen Absatzes konnte Novell im zweiten Geschäftsquartal schwarze Zahlen schreiben. Der Nettogewinn belief sich demnach auf 5,9 Mio. US-Dollar bzw. 2 Cent pro Aktie, verglichen mit einem Verlust von 2,9 Mio. Dollar bzw. 1 Cent pro Aktie im Vorjahr. Der Umsatz erhöhte sich um 1,4 Prozent auf 235,7 Mio. Dollar. Im Vergleich dazu betrug der erzielte Nettoumsatz im zweiten Finanzquartal 2007 232 Millionen USD.

Im zweiten Quartal 2008 verzeichnete Novell einen Umsatz von 30 Millionen USD mit Open-Platform-Lösungen, wobei auf Linux-Plattform-Produkte 29 Millionen USD entfielen - ein Anstieg von 31 Prozent im Jahresvergleich. Der Umsatz für Identity und Security Management belief sich auf 31 Millionen USD. Der Umsatz aus dem Workgroup-Geschäft nahm dagegen um 1 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum auf 92 Millionen USD ab.

Analysten sind im Vorfeld von einem Gewinn von 5 Cent pro Aktie und einem Umsatz von 233,3 Mio. Dollar ausgegangen. Für das laufende Geschäftsjahr rechnet der nach Red Hat zweitgrößte Anbieter von Linux-Software weiterhin mit einem Umsatz von 940 bis 970 Mio. USD. Analysten prognostizieren Erlöse von 956 Mio. USD.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung