Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 2. Juni 2008, 12:24

Gemeinschaft::Konferenzen

LinuxTag vermeldet Besucherzuwachs

Wie die Veranstalter des LinuxTag 2008 bekannt gaben, konnte die Messe dieses Jahr einen Besucherzuwachs um über 20 Prozent verzeichnen.

Insgesamt 11.612 Besucher aus 31 Ländern kamen in diesem Jahr zu Europas Event für Linux und Open-Source-Software nach Berlin. Das sind über 20 Prozent mehr als im Vorjahr. Letztes Jahr fanden laut offiziellen Angaben 9600 Besucher den Weg auf das Berliner Messegelände. Auch der Anteil der internationalen Besucher ist gestiegen und liegt jetzt bei 12 Prozent.

Rund 100 Unternehmen nahmen an der Veranstaltung teil. Der Anteil professioneller Firmen konnte im Vergleich zum Vorjahr um fast 30 Prozent gesteigert werden. Nahezu jede fünfte Firmen-Präsentation kam aus dem Ausland. Zusätzlich dazu vereinte der Linuxtag in diesem Jahr 105 Projekte aus der Open-Source-Gemeinschaft, 85 präsentierten sich in der Ausstellung. In 250 Keynotes und Vorträgen sowie mehr als 40 Stunden Workshop-Programm vermittelten darüber hinaus rund 200 Sprecher und Referenten alle Neuheiten zu den diesjährigen Schwerpunktthemen.

Ein Erfolg war laut Veranstalter der erstmals durchgeführte CIO Summit für IT-Entscheider sowie der traditionelle Business- und Behördenkongress. Die IT-Verantwortlichen des Bundesministeriums des Innern und des Auswärtigen Amtes stellten die Linux- und Open-Source-Strategien des Bundes und ihrer Ministerien vor. Der LinuxTag 2008 stand unter der Schirmherrschaft von Bundesaußenminister und Vizekanzler Frank-Walter Steinmeier. Der nächste LinuxTag findet vom 24. bis 27. Juni 2009 statt.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung