Login


 
Newsletter
Werbung
Mi, 4. Juni 2008, 14:37

Software::Distributionen::Canonical

Canonical stellt Ubuntu Netbook Remix vor

Die Ubuntu-Entwickler wollen eine speziell an kleine Notebooks (Netbooks) angepasste Variante der Distribution veröffentlichen.

Ähnlich wie Xandros will auch Ubuntu mit Intel zusammenarbeiten, um eine Distribution mit besonders geringem Energieverbrauch und längeren Akkulaufzeiten zu erstellen.

Die Distribution »Ubuntu Netbook Remix« wird nach Angaben von Canonical Technologien von moblin.org, der von Intel gestarteten Initiative für Linux auf mobilen Rechnern, nutzen. Dabei soll das Ubuntu-System die Basis bilden. Zusätzlich wird ein »Launcher« mitgeliefert, der es den Anwendern ermöglichen soll, schneller online zu gehen und ihre favorisierten Anwendungen zu starten.

Zielplattform sind hauptsächlich Notebooks mit dem kürzlich vorgestellten x86-kompatiblen Atom-Prozessor von Intel, die vom Marketing mittlerweile als »Netbooks« bezeichnet werden. Das System richtet sich vor allem an Hersteller solcher Netbooks, die Geräte mit vorinstalliertem Ubuntu Netbook Remix in der zweiten Jahreshälfte auf den Markt bringen wollen. Canonical will mit Herstellern proprietärer Software zusammenarbeiten, um diese Software für Ubuntu zu zertifizieren und sicherzustellen, dass sie unter Ubuntu Netbook Remix läuft.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Twitter
Neue Nachrichten
Werbung