Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 12. Juni 2008, 09:52

Gesellschaft::Politik/Recht

Firefox 3 kommt am 17. Juni

Die Firefox-Entwickler haben den 17. Juni als Veröffentlichungstermin für Firefox 3 festgelegt.

Die Devise bei Mozilla, deren Entwickler maßgeblich an Firefox arbeiten, heißt, dass etwas veröffentlicht wird, wenn es fertig ist. Einen festen Zeitplan gibt es, im Gegensatz zu anderen Projekten, nicht. Um alle oder wenigstens die meisten geplanten Features zu verwirklichen, wird notfalls auch eine Verzögerung in Kauf genommen.

Erst kurz vor der Veröffentlichung von Firefox 3 sind sich die Mozilla-Entwickler sicher, alle wesentlichen Fehler abgearbeitet und Kompatibilitätsprobleme gelöst zu haben, und nennen den definitiven Termin für die offizielle Freigabe von Firefox 3. Am Dienstag, dem 17. Juni, und damit 20 Monate nach Firefox 2, wird Firefox 3 zum Download bereitstehen.

An diesem Tag sollen nach den Vorstellungen von Mozilla die Leitungen glühen. Dadurch, dass möglichst viele Benutzer Firefox 3 am Tag der Veröffentlichung herunterladen, soll ein Rekord für das Guinness-Buch der Rekorde aufgestellt werden.

Die Ankündigung von Firefox 3 fällt zusammen mit dem dritten Veröffentlichungskandidaten. Dieser enthält gegenüber der Vorversion jedoch nur eine einzige Änderung, die nur Benutzer von Mac OS X betrifft.

Die weitere Entwicklung von Firefox ist bereits im Gang. Während Firefox 4 jedoch weit entfernt an den Horizont gerückt ist und frühestens Ende 2009 erscheint, soll Firefox 3.1 gegen Ende 2008 die Features bringen, die in Version 3.0 weggelassen wurden. Diese Features umfassen unter anderem XHR, native JSON-DOM-Bindungen, awesomebar++ sowie weitere Verbesserungen der Geschwindigkeit und System-Integration.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 33 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung