Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 16. Juni 2008, 14:45

Software::Web

FSF startet eigenen Webshop

Die Free Software Foundation (FSF) eröffnete einen Webshop, in dem neben Fanartikeln auch Bücher rund um freie Software erworben werden können.

Nach Jahren der Aktivität installierte die Free Software Foundation (FSF) einen eigenen Webshop. Der Online-Shop der Organisation bietet alles rund um das GNU-Projekt zum käuflichen Erwerb an. So sind in dem neuen Shop neben Stickern, T-Shirts und Plakaten auch Bücher und Referenz-Material zu GNU-Applikationen zu finden. GNU-Programme selbst können im Shop nicht erworben werden, so kann man nicht direkt ein bestimmtes Projekt unterstützen.

Die gemeinnützige Organisation wurde 1985 von Richard Stallman mit dem Ziel gegründet, freie Software zu fördern und für diese Arbeit Kapital zusammen zu tragen. Bis Mitte 1990 verwendete die Organisation deshalb ihre Finanzmittel im Wesentlichen dazu, Programmierer für die Entwicklung freier Software zu engagieren. Aufgrund der stetig wachsenden Bedeutung von freier Software konzentrierte sich die Arbeit der FSF allerdings zunehmend auf rechtliche und strukturelle Belange der freien Software-Gemeinschaft.

Die finanziell, juristisch und personell unabhängige Schwesterorganisation der US-amerikanischen FSF, die Free Software Foundation Europe (FSFE), betreibt bereits seit geraumer Zeit einen eigenen Webshop. Im Gegensatz zur FSF bietet die FSFE allerdings keine Fanartikel zu GNU-Produkten an, sondern beschränkt sich auf ihre Organisation.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung