Login


 
Newsletter
Werbung

Do, 10. Februar 2000, 09:35

Das französiche Kultusministerium setzt auf Linux

Die französiche Kultusministerin Catherine Trautmann erwartet von den neuen Servern des Kultusministeriums Sicherheit und Stabilität.

Aus diesem Grund wird die zukünfige Servergeneration auf Red Hat Linux laufen. Nach ihren Angaben soll das Vorgängersystem Windows NT zu unsicher sein. Die Umstellung der Server auf Linux soll maximal bis zum Jahre 2003 abgeschlossen sein. Damit geht die Ministerin einem Gesetzesbeschied vom DEzember 1999 nach, indem es heisst das bis zum Jahre 2002 alle französichen Regierungsstellen auf kostenlose Software einsetzen sollen. Ein Umstieg auf Linux als Desktopsystem ist jedoch vorerst nicht geplant.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung