Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 18. Juni 2008, 09:18

Software::Systemverwaltung

openQRM 4.0 freigegeben

Die von den Entwicklern als Beta eingestufte Version 4.0 von openQRM wurde in PHP anstelle von Java neu geschrieben.

openQRM ist eine Systemverwaltungs-Plattform, die sich mit vorhandenen Komponenten in Unternehmens-Datenzentren integrieren lässt, um eine skalierbare, hochverfügbare und anpassbare Infrastruktur zu erzeugen. openQRM wurde von der Firma Qlusters entwickelt und im Januar 2006 als Open-Source-Projekt freigegeben. Bis zur im April 2008 veröffentlichten Version 3.5 beruhte das System auf Java.

Seit April arbeitete das openQRM-Team mit Hochdruck daran, das Projekt von Grund auf neu zu entwickeln und von Java nach PHP zu portieren. Bei diesem Re-Design wurde besonderen Wert darauf gelegt, die gesammelte Resonsanz der Open-Source-Gemeinschaft in die neue Version einfließen zu lassen. Daneben waren Ziele des Projektes, die Funktionen einfach zu halten (KIS-Prinzip) und unnötige Funktionen zu entfernen.

Version 4.0 von openQRM unterstützt verschiedene Datenbanken (MySQL, Oracle, DB2 und PostgreSQL), bringt eine vereinfachte Installation und bessere Paketierung mit Auflösung der Paket-Abhängigkeiten, eine Plugin-Verwaltung mittles grafischer Benutzeroberfläche und die Verwaltung von virtuellen Hosts und Speichersystemen.

Die jetzt vorgestellte Version stellt die initiale Betaversion der nächsten Generation von openQRM dar. Sie bietet momentan 15 Plugins, z.B. zur Verwaltung verschiedener Virtualisierungs-Technologien (VMware-Server, Xen und Linux-VServer) und Storage-Server (NFS, Iscsi, AoE, NetApp-Filer plus einen eigenen auf LVM2 beruhenden Storage-Typ). Auf der Homepage des Projektes gibt es neben Dokumentation auch Screenshots und ein Video, das einen Überblick über das System geben soll. (Matthias Rechenburg/hjb)

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung