Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

So, 22. Juni 2008, 23:00

Software::Desktop::Gnome

Pro-Linux: Sawfish - Rückkehr eines GNOME-Urgesteins

Pro-Linux stellt Ihnen heute den Window-Manager Sawfish vor.

Wenige Wochen nach Fluxbox ist erneut ein Window-Manager Thema eines Artikels. Wieder ist es ein recht schlanker, aber hochgradig konfigurierbarer Window-Manager, der sowohl alleine als auch mit GNOME oder KDE eingesetzt werden kann: Sawfish.

Einige Jahre ist es her, da war Sawfish der Standard-Window-Manager von GNOME. Doch dann verschwand er von der Bildfläche und MetaCity, von vielen als Rückschritt betrachtet, nahm seinen Platz ein. Viele dürften Sawfish bereits als historisch abgeschrieben haben, doch seit einem Jahr wird er weiterentwickelt und ist inzwischen wieder gut benutzbar.

Grund genug für Christopher Bratusek, den Window-Manager einmal genauer vorzustellen. In seinem Artikel »Sawfish - Rückkehr eines GNOME-Urgesteins« erläutert er den Stand der Dinge bei Sawfish. Interessierte Leser erfahren, warum Sawfish verschwand, wie man ihn installiert, was er heute an Features aufweist, wie man ihn erweitert und wo es noch hapert. Für manche Anwender könnte von besonderem Interesse sein, dass Sawfish einer der wenigen Window-Manager neben Fluxbox ist, die Fenster in Tabs organisieren können.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung