Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 24. Juni 2008, 18:13

Software::Distributionen

CentOS 5.2 freigegeben

Nachdem Red Hat vor einem Monat das Update 2 von Red Hat Enterprise Linux veröffentlicht hat, aktualisiert auch der freie Nachbau CentOS das Betriebssystem auf diesen Stand.

CentOS 5.2 beruht weiterhin auf dem Kernel 2.6.18, der allerdings stark erweitert wurde. Das System bringt laut der früheren Ankündigung Verbesserungen in der Geschwindigkeit, beim Energieverbrauch, bei der Skalierbarkeit und Verwaltbarkeit. Suspend und Hibernate wurden weiter verbessert. Durch Implementierung von Intels Dynamic Acceleration-Technologie soll Strom gespart werden. Damit soll es auch möglich sein, stark belastete Server innerhalb sicherer Grenzen zu übertakten. Darüber hinaus kommt die Distribution mit aktualisierten Applikationen, Treibern und Verbesserungen in der Sicherheit. Wie auch bei Red Hat Enterprise Linux 5.2 gehört eine neue Crypto-Hardware-API und eine Unterstützung von SHA-256 und SHA-512 zum Lieferumfang der Distribution. Darüber hinaus kommt das Produkt mit einer verbesserten Version von Xen, die nun auf Version 3.1.2 beruht.

CentOS ist nach Angaben der Entwickler weiterhin vollständig kompatibel zu Red Hat Enterprise Linux 5.2. Wie auch andere Anbieter beruht CentOS auf den Quellen der Red-Hat-Enterprise-Distribution. Das Produkt wird von einer offenen Gruppe von freiwilligen Entwicklern betreut und weiterentwickelt. Der Zweck von CentOS ist es, eine vollständig RHEL-binärkompatible Linux-Distribution zur Verfügung zu stellen, die auch mit für RHEL zertifizierten Anwendungen und Systemen arbeiten kann.

Die aktuelle Version von CentOS kann vom Server des Projektes für die Architekturen x86 und x86_64 heruntergeladen werden. Demnächst sollen auch Varianten der Distribution für die Architekturen PowerPC, IA64 and Sparc fertig werden.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung