Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 27. Juni 2008, 12:23

Software::Distributionen::OpenSuse

Über 65.000 registrierte Installationen von OpenSuse 11.0

Wie die Entwickler der freien Distribution OpenSuse 11.0 bekannt gaben, wurde die Distribution binnen der ersten 6 Tage über 65.000 mal registriert.

Pro-Linux

Das Team um OpenSuse beziffert die Datenmenge, die alleine über die Hauptseite des Projektes generiert wurde, mit 163 Terabyte in den ersten 30 Stunden. Damit konnte die neue Generation der Distribution einen Zuwachs der generierten Datenmenge um über 63% im Vergleich zum Vorgänger verzeichnen. Nach Angaben des Teams wurde OpenSuse 11.0 auf über 65.000 Systemen offiziell registriert. Bei OpenSuse 10.3 waren es im gleichen Zeitraum noch 40.000.

Der übertragenen Datenmenge entsprechend fand die x86-Variante des Produktes den meisten Zuspruch. 62% der Downloads beliefen sich auf das DVD-Medium von OpenSuse für die x86-Architektur. Den zweiten Platz belegt die x86_64-Version mit 28% des generierten Traffics, was laut Rechnungen der Mitglieder einen Zuwachs von vier Prozent bedeutet. Platz drei belegt die Live-Version der Distribution mit KDE als Desktop.

OpenSuse wurde letzte Woche in Version 11.0 veröffentlicht und bringt gegenüber OpenSuse 10.3 viele Änderungen mit sich. Eine der auffälligsten stellt das veränderte Installationsprogramm dar. Zu den weiteren Neuerungen von OpenSuse 11.0 gehört eine verbesserte Paketverwaltung. Unter anderem wurde die Kompression der RPM-Nutzlast von bzip2 auf LZMA umgestellt. Einen ausführlichen Test des Produktes wird Pro-Linux Anfang der kommenden Woche publizieren.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 107 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung