Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 3. Juli 2008, 10:33

Software::Distributionen

Sabayon Linux 3.5

Die in Italien entstandene Linux-Distribution Sabayon Linux ist in Version 3.5 erschienen.

Sabayon Linux 3.5 baut auf Kernel 2.6.25.9 und fügt erweiterte Unterstützung für WLAN, Laptops (einschließlich Eee PC), und Dateisysteme (unionfs, aufs, squashfs, ext4 und NTFS-3g). Das System soll im Schnitt in nur 30 Sekunden booten, über eine sehr schnelle und umfassende automatische Hardwareerkennung verfügen. Compiz Fusion 0.7.6 sorgt in Verbindung mit dem X.org-Server 1.4.2 sowie den proprietären Treibern von ATI und Nvidia auf Wunsch für 3D-Effekte. Die beliebtesten freien Spiele sind enthalten oder leicht nachzuinstallieren.

Zum Softwareangebot von Sabayon zählen KDE 3.5.9 (KDE 4.0.5 als Download verfügbar), GNOME 2.22.2, XFCE 4.4.2, Fluxbox 1.0, OpenOffice 2.4, Firefox 3.0, aMule 2.2.0, Wine 1.1.0, Google Earth 4.2, Picasa 2.7, Flash 9, Java 1.6 (IcedTea) und VirtualBox 1.5. Sabayon Linux beruht auf der Gentoo-Distribution, ersetzt aber die Paketverwaltung Portage durch das dazu kompatible Entropy, das die Paketverwaltung neu definieren soll (Projektübersicht). Sabayon soll damit die erste Linux-Distribution sein, die Quellcode- und Binärpakete standardmäßig unterstützt. Entropy besitzt das textorientierte Frontend »equo«, das auf YumEx aufbauende grafische Frontend »Spritz«, ein Benachrichtigungs-Applet für anstehende Updates und einiges mehr.

Darüber hinaus wurde das Installationsprogramm poliert, Software zum Erstellen eines Medienzentrums (GeeXbox 1.1 und Elisa 0.3.5) integriert und Vorbereitungen für ein Update auf Sabayon 4.0 und KDE 4.1 getroffen. Für die musikalische Untermalung sorgt der Song »Meant to Be« von Rob Costlow.

Die Distribution gibt es in Versionen für die x86 und x86-64 Plattformen. Sie kann über verschiedene auf der offiziellen Sabayon-Seite verlinkte Spiegelserver und BitTorrent heruntergeladen werden.

Sabayon Linux erhielt seinen heutigen Namen im September 2006, als Version 3.0 veröffentlicht wurde. Seine Vorgänger waren RR4 und RR64, die seit Oktober 2004 aus Gentoo entstanden. Die Distribution hat das Ziel, immer 100% kompatibel zu Gentoo zu bleiben, dabei aber dafür zu sorgen, dass möglichst viel ohne weitere Konfiguration funktioniert. Vor einem Jahr erschien eine Business Edition in Version 1.0.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 13 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Paketverwaltung von Sabayon (AtariFan, So, 6. Juli 2008)
Re[3]: Was'n an den 30 Sekunden so besonders? (lala, Fr, 4. Juli 2008)
Re[2]: Woods of Chaos (Harkai, Fr, 4. Juli 2008)
Re: Woods of Chaos (ki, Do, 3. Juli 2008)
Woods of Chaos (Lord Homer, Do, 3. Juli 2008)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung