Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 9. Juli 2008, 15:23

Unternehmen

Garmin-Navigationsgeräte laufen mit Linux

Die Firma Garmin hat zugegeben, dass zumindest in einigen ihrer Navigationsgeräte Linux läuft, und den Quellcode der Systeme veröffentlicht.

Nach Angaben von LinuxDevices.com hatte Garmin noch vor einigen Monaten jede Auskunft über das in den Geräteserien Nüvi 8xx und Nüvi 5xxx eingesetzte System verweigert. Nun veröffentlichte die Firma den Quellcode für beide Gerätefamilien auf ihrer Linux-Quellcode-Seite. Der Quellcode wird in mehreren Versionen bereitgestellt und beruht nach einer Analyse von LinuxDevices.com auf dem Linux-Kernel 2.6.17.7.

Das weitere Innenleben der Geräte besteht offenbar aus einer Version von GNOME Mobile mit Matchbox als Window-Manager, ein Ergebnis der im April 2007 angekündigten GNOME-Initiative für eingebettete und mobile Geräte. Weitere Komponenten sind Busybox 1.0.1, das Soundsystem ALSA, das Bluetooth-Subsystem BlueZ und GeoClue, ein modulares System für geografische Informationen, das D-BUS verwendet. Laut einem Blogeintrag von Henri Bergius handelt es sich um den ersten kommerziellen Einsatz von GeoClue.

Weitere Informationen zur Hardware und Software der Geräte, die preislich im oberen Segment angesiedelt sind, gibt es im Artikel von LinuxDevices.com, bei Garmin und im genannten Blog. Weitere Navigationsgeräte, die bekanntermaßen Linux verwenden, sind TomTom Go, Sony NV-XYZ und Naviflash Europe.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung