Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 23. Juli 2008, 22:17

Unternehmen

Intels Thread Building Blocks aktualisiert

Der Chip-Hersteller Intel hat eine neue Version der an Entwickler gerichteten Threading Building Blocks vorgestellt.

Mit Intels Threading Building Blocks (TBB) steht eine Bibliothek zur Verfügung, die Funktionen und Muster zur Programmierung von parallelisierten Programmen unter Linux, Mac OS X und Windows bietet. Die TBB abstrahieren die vorhandenen Threading-Funktionen und ermöglichen durch C++-Templates und Funktionen die Programmierung von Multicore-Anwendungen, ohne dass tiefere Kenntnisse der Thread-Programmierung nötig sind. So können die Programmierer in Anwendungen parallel ablaufende Threads spezifizieren und vorgefertigte und getestete Parallelkonstrukte nutzen.

Auf der O'Reilly Open Source Convention in Portland hat nun der Hersteller eine neue Version der TBB veröffentlicht und um weitere Templates erweitert. So sollen dank der neuen Version unter anderem die Möglichkeiten auch auf neue Felder wie grafische Oberflächen oder Netz-I/O ausgedehnt werden. Darüber hinaus wurde TBB weiter beschleunigt und die Terminierung von Tasks besser gelöst. Eine Liste aller Änderungen finden Interessenten im Changelog der neuen Version.

TBB steht allen Entwicklern unter zwei verschiedenen Lizenzen zur Verfügung. Freie Entwickler können auf die Bestimmungen der GPLv2 mit einer Runtime-Exception-Klausel aufsetzen, während kommerzielle Anwender, die Support benötigen oder die TBB ändern wollen, spezielle kostenpflichtige Lizenzen erwerben können.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 2 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re: Performance? (Frey, Do, 24. Juli 2008)
Performance? (dragon-fire, Do, 24. Juli 2008)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung