Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 15. Februar 2000, 10:27

"Linux vs. Windows" - Artikel sorgt für Proteste

Winmag.com veröffentlichte einen Artikel mit dem provokativen Namen "Linux vs Windows" und erntete eine Welle der Empörung.

»Glauben Sie nicht der Modeerscheinung; Linux ist nur ein Spielzeug von Hobbytüftlern und kein Business-Tool«, erklärt der Artikel allen Lesern den Betriebsystem-Neuling Linux. Besonderes Augenmerk scheint Winmag.com auf die Unterstützung von Hardware gelegt zu haben: »Nehmen Sie einen modernen PC mit einem Joystick, USB-Drucker, DVD, 56K-Winmodem und eine spezielle Tastatur mit Lautstärkeregelung. Zeigen Sie mir dann, wieviele der Geräte Sie unter Linux zum laufen bekommen, auch wenn Sie ein Programmierer sind«, schreibt Winmag.com in seinem Artikel.

Nach Meinung der Experten des Winmag.com stellt Linux keine Alternative für Leute dar, die ein komfortables Arbeiten vom ihrem Computer verlangen. »Linux hat kein Office 97/2000, Outlook, Internet Explorer, Quicken, Turbo Tax, Sim City oder Amerika Online«, bemängelt das Magazin.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung