Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 1. August 2008, 11:52

Unternehmen

Alfresco mit offener Sharepoint-Alternative

Die Betaversion von Alfresco Labs 3 ist nach Angaben des Herstellers eine freie Alternative zu Microsoft Sharepoint.

Die jetzt vorgestellte Betaversion von Alfresco Labs 3 ist eine neue Version des bisher »Alfresco Community« genannten Produkts. Es bietet laut Alfresco den Anwendern von MS Office erstmals die Möglichkeit, ihre Dokumente über MS Sharepoint auszutauschen, ohne auf Microsoft-Lizenzen angewiesen zu sein. Da eine Dokumentenverwaltung die bessere Alternative gegenüber gemeinsam genutzten Laufwerken oder dem Datenaustausch mittels E-Mail darstelle, werde damit die Kommunikation zwischen den Anwendern verbessert.

Die Implementierung des Sharepoint-Protokolls war Alfresco möglich, da Microsoft das SharePoint-Protokoll veröffentlichen musste, nachdem die Europäische Kommission im Jahr 2004 eine entsprechende Entscheidung gefällt hatte. Daher soll der Alfresco-Server vollständig kompatibel sein.

Neben der Unterstützung des Microsoft SharePoint-Protokolls, die keine zusätzliche Installation auf den Clients erfordert, bietet das Repositorium von Alfresco Labs 3 die Plattform Alfresco Surf zum Erstellen von dynamischen datenbankgestützten Web-Anwendungen und Webseiten zur Zusammenarbeit, ein API zum Anpassen und Entwickeln von eigenen Alfresco-Anwendungen, eine Vorschau auf Alfresco Share, eine neue Anwendung für die Interaktion zwischen Benutzern, und eine Dokumentenbibliothek, die laut Alfresco hundert Millionen Dokumente verwalten kann.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 4 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[2]: ADS Integration? (Arthur, Fr, 1. August 2008)
Re: ADS Integration? (Jakob, Fr, 1. August 2008)
ADS Integration? (Max, Fr, 1. August 2008)
EU (Dennis, Fr, 1. August 2008)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung