Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 1. August 2008, 14:50

Software::Distributionen::BSD::NetBSD

Metadata Journaling für NetBSD-Dateisystem

Das Dateisystem FFS von NetBSD wird in der kommenden Version Metadata Journaling enthalten, das zu einem schnelleren Wiederanlauf führt.

Ein Team von NetBSD-Entwicklern hat in den letzten Monaten das Metadata Journaling zum Dateisystem FFS von NetBSD hinzugefügt. Der Code wurde von Wasabi Systems entwickelt und vor einigen Monaten an NetBSD übergeben. Wasabi setzte den Code unter der Bezeichnung WAPBL (Write Ahead Physical Block Logging) bereits seit einigen Jahren ein. Vier Entwickler waren nun noch einige Zeit damit beschäftigt, ihn in NetBSD zu integrieren, wobei sie gleich einige Verbesserungen einbauten. So soll die Konvertierung bestehender Dateisysteme erleichtert werden, indem der Journal-Bereich in bestehenden Dateisystemen automatisch erzeugt wird.

Geschwindigkeitsmessungen ergaben, dass der neue Code mit den bisherigen »Softupdates« vergleichbar ist. Er soll nur unwesentlich langsamer sein als asynchrone Mounts, die wegen der geringeren Datensicherheit nicht empfohlen werden. Der wesentliche Vorteil des Metadata Journaling ist jedoch, dass nach einem Absturz oder Stromausfall kein langwieriger Dateisystem-Check mehr nötig ist. Mit den bisher vorhanden »Softupdates« wurde zwar die Konsistenz des Dateisystems zu jedem Zeitpunkt sichergestellt, es war aber dennoch ein Dateisystem-Check nötig.

Zum Konvertieren eines bestehenden Systems muss man sowohl den Kernel als auch die zugehörigen Tools aktualisieren. Der Code steht nur für die aktuelle Entwicklungsversion zur Verfügung. Im kommenden NetBSD 5.0 wird das neue Feature standardmäßig verfügbar sein.

Einen Tag zuvor konnte das NetBSD-Projekt verkünden, dass es nun in den USA den permanenten Status einer gemeinnützigen Organisation genießt. Diesen Status besitzt das Projekt zwar bereits seit 2004, er war jedoch bisher befristet. Nach dem Einreichen der notwendigen Formulare und Finanzdaten erteilte nun das zuständige Finanzamt den Gemeinnützigkeits-Status. Für NetBSD ändert sich dadurch faktisch nichts. Somit bleibt es dabei, dass das Projekt Spenden problemlos entgegennehmen kann und steuerlich begünstigt ist.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 31 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[10]: geile Sache das! (default, Mo, 4. August 2008)
Re[2]: Releaseplan (finger, So, 3. August 2008)
Re[9]: geile Sache das! (energyman, So, 3. August 2008)
Re[4]: geile Sache das! (anton3, So, 3. August 2008)
Re[8]: geile Sache das! (anton3, So, 3. August 2008)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung