Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 6. August 2008, 14:13

Software::Desktop::Gnome

Module für GNOME 2.24 festgelegt

Mit einem Feature Freeze und der Bekanntgabe der neuen Module für GNOME 2.24 haben die Entwickler den Abschluss der Entwicklung zur stabilen Version eingeläutet.

Fünf neue Module haben den Sprung in die kommende Version geschafft. Neben der Kommunikations-Suite Empathy, die sich nach Angaben der Entwickler zunehmender Beliebtheit erfreut, wird auch das Tracing-Tool Hamster in die kommende Version von GNOME Einzug halten. Darüber hinaus kündigten die Entwickler auch an, das Clutter-Toolkit, die libcanberra-Bibliothek und PolicyKit aufzunehmen. PolicyKit stellt ein Framework zur Rechtevergabe dar, das es Prozessen ermöglicht, mit höher privilegierten Prozessen zu kommunizieren.

Zu den Verlierern der Bekanntgabe gehören dagegen WebKit und Conduit. Während die Synchronisations-Anwendung vor allem durch diverse Defizite an der Oberfläche erst in Version 2.26 von GNOME eingebunden werden kann, steht der Einsatz von WebKit noch immer in den Sternen. Nach Angaben der verantwortlichen Entwickler sind noch nicht alle Applikationen an die Webbrowser-Engine angepasst. So soll die Kommunikations-Suite Evolution erst in Version 2.26 an Webkit angepasst werden. Andere Projekte sind zwar erheblich weiter, allerdings auch noch nicht vollständig fertig. Einzig Epiphany kann bereits seit geraumer Zeit mit WebKit umgehen und hatte angekündigt, in Version 2.24 auf die Unterstützung der Gecko-Engine komplett zu verzichten. Angesichts der Tatsache, dass WebKit nun doch nicht in GNOME 2.24 kommen wird, will das Team allerdings Gecko auch in der aktuellen Version unterstützen. Nicht geschafft hat es auch die libgda. Entfernt wurden aus der neuen Version gtksourceview, das durch gtksourceview2 ersetzt wurde, und libgnomeprint.

Gleichzeitig mit der Bekanntgabe der Modulauswahl haben die Entwickler nun auch einen Feature Freeze eingeläutet. Der Plan sieht darüber hinaus vor, dass bis zum 11. August alle API-Änderungen dokumentiert werden müssen und am 18. August ein UI-Freeze stattfinden wird, gefolgt am 1. September vom »String Freeze« und am 15. September von einem »Hard Code Freeze«. Der momentane Status der Arbeit kann dem Terminplan des Projektes entnommen werden.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 23 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[3]: Gemischte Gefühle (foobar, Di, 12. August 2008)
Re[2]: [OT] Wo der Browser seinen neuen Tab aufmac (ichbins, Fr, 8. August 2008)
Re: [OT] Wo der Browser seinen neuen Tab aufmacht. (sandman, Do, 7. August 2008)
Re[5]: Gemischte Gefühle (Traf, Do, 7. August 2008)
Re[3]: Gemischte Gefühle (Michael Flaig, Do, 7. August 2008)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung