Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 22. August 2008, 10:23

Software::Distributionen::OpenSuse

OpenSuse 11.1 Alpha2

Das OpenSuse-Team hat die zweite Alphaversion von Version 11.1 der Linux-Distribution bereitgestellt, die einige Aktualisierungen und Korrekturen bringt.

Nachdem die erste Alphaversion kaum funktionsfähig war, soll die zweite der Ankündigung zufolge sogar booten. Allerdings ist die Standard-Bootoption fälschlich auf »Failsafe« eingestellt, was man von Hand ändern muss.

Die Änderungen gegenüber der ersten Alphaversion sind gering, wenn man die Angaben der Factory News heranzieht. Das ausführliche Changelog zeigt jedoch, dass an vielen Details gearbeitet wurde. Updates von CUPS, cmake und D-BUS werden als wichtigste Änderungen genannt. Darüber hinaus wurde KDE auf die offizielle Version 4.1 aktualisiert, GNOME auf die Entwicklungsversion 2.23.6 und OpenOffice.org auf Version 3.0 beta. Der Kernel ist unverändert Version 2.6.26.

Die weiteren Paketupdates sowie die Änderungen gegenüber der aktuellen offiziellen Version 11.0 sind in den Factory News verzeichnet.

Die Entwickler haben keine Live-CD dieser Alphaversion produziert. Stattdessen soll nächste Woche eine Live-CD »Alpha2plus« veröffentlicht werden. Andere Medien können vom OpenSuse-Download-Server für die Architekturen i386, x86_64 und PowerPC heruntergeladen werden.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 43 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[4]: respekt (svvc, Mo, 8. September 2008)
Re[4]: respekt (lilili, So, 24. August 2008)
Re[3]: respekt (lilili, So, 24. August 2008)
Na wenn das nichts ist... (Helge, So, 24. August 2008)
Re[3]: respekt (egal, Sa, 23. August 2008)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung