Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 15. September 2008, 17:18

Software::Video

Multimediaplayer VLC 0.9.2 erschienen

Das VideoLan-Projekt hat mit dem VLC 0.9.2, Codename Grishenko, eine neue Version seines Multimedia-Players veröffentlicht.

Der Videoplayer VLC 0.9.2 kommt von nun an mit den Codecs Dirac, Atrac3, H.264 PAFF, APE-Audio, RealVideo, VC-3, Fraps sowie neuen Flash-Varianten klar, was vor allem dem FFMPEG-Projekt zu verdanken ist. Des Weiteren verfügt der neue VLC über eine verbesserte Decoding-Performance, neue Demuxer und jede Menge neuer Filter, mit deren Hilfe sich Bild und Ton manipulieren lassen. Eine Unterstützung für Video4Linux2 kam ebenfalls hinzu und die libVLC wurde von Grund auf neu programmiert.

Zu den mit bloßem Auge erkennbaren Änderungen zählen die neue, auf Qt4 beruhende Oberfläche und damit einhergehend eine einfachere Bedienung und Konfiguration. Nutzer, welche den VLC per Konsole bedienen wollen, können dies auch weiterhin tun. Einen kompletten Überblick über die Neuerungen und Verbesserungen geben das Videolan-Wiki bzw. das Changelog (git).

Der VLC 0.9.2 steht ab sofort auf der Projektseite zum Download bereit. Neben Binärpaketen für verschiedene Linux-Distributionen, Mac OS X und Windows ist auch der Quelltext verfügbar.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 37 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Top (Ralf K., Mi, 17. September 2008)
Re[3]: 0.8i -> 0.9.2? (blubblubb, Di, 16. September 2008)
Re[3]: Blender (lool, Di, 16. September 2008)
Re[2]: Laufzeitregler (asd, Di, 16. September 2008)
Re: Laufzeitregler (xine, Di, 16. September 2008)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung