Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 16. September 2008, 14:19

Software::Desktop

Erste Vorabversion von FlashPlayer 10 herausgegeben

Mit dem ersten Release-Kandidaten des FlashPlayers 10 gibt Adobe laut eigenen Aussagen eine erste Version heraus, die die ersten Formen einer stabilen Version aufweist.

Wie der Hersteller bekannt gab, soll die kommende Version des FlashPlayers neue Funktionen mit sich bringen und auch schneller laufen. Zur Steigerung der Geschwindigkeit setzt das Produkt auf Hardware-Beschleunigung. So soll der Grafikprozessor für Compositing und Blit-Operationen genutzt werden.

Nach Angaben auf der Seite von Adobe enthält die neue Version Unterstützung von 3D-Objekten und ermöglicht auch die Darstellung von komplexen Formen. Eine weitere Neuerung stellen anpassbare Filter und Effekte dar. Damit soll es möglich sein, Effekte auch unter Flash zu nutzen, die mittels der Applikation Pixel Bender erstellt worden sind. Dabei sollen die Shader eine Größe von 1 KB aufweisen und sich während der Ausführung animieren lassen.

Weitere Neuerungen des FlashPlayers 10 stellen Verbesserungen im Layout dar. Die Layout-Engine der Anwendung wurde laut Adobe verbessert und bietet mehr Gestaltungsmöglichkeiten. Ferner hat das Unternehmen auch die API überarbeitet, die für die direkte Projektion der Objekte verantwortlich ist. Auch die Klang-API wurde diversen Verbesserungen unterzogen. Eine Liste aller Änderungen finden Interessenten auf der Seite des Herstellers.

Der nun veröffentlichte Release-Kandidat wurde auch von zahlreichen Fehlern befreit. So wurde unter anderem die Vollbildansicht unter Linux und die Wiedergabe von Filmen korrigiert. Ferner wurden viele Probleme mit Kameras unter Linux behoben. Neue Funktionen wurden nicht implementiert.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung