Login


 
Newsletter
Werbung
Do, 18. September 2008, 14:35

Gesellschaft::Politik/Recht

Petition fordert Open Source im Europäischen Parlament

Hundert Abgeordnete unterstützen bisher eine Petition, nach der das Europäische Parlament seine IT-Systeme auf Open Source umstellen soll.

Die Petition hat damit aber noch einen weiten Weg vor sich, denn um angenommen zu werden, bräuchte sie die Zustimmung der Mehrheit der Abgeordneten, derzeit 393 Stimmen. Sie wurde im Mai 2008 von fünf Parlamentariern, unter ihnen der Grünen-Abgeordnete Daniel Cohn-Bendit, gestartet. Sie fordert neben der Migration aller IT-Systeme des Parlaments auf freie Software auch die Finanzierung von Forschung über Open Source durch die EU - was jedoch zu einem gewissen Grad schon geschehen ist. Die Petition ist als PDF-Datei in allen Sprachen der EU abrufbar.

April, eine französische Organisation, die den Einsatz von freier Software voranbringen will, versucht, mehr Abgeordnete zur Unterstützung der Petition zu bewegen. Seit Anfang September hat sie ihre Aktivitäten verstärkt, denn die Zeit drängt. Die Petition läuft am 25. September ab.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Twitter
Neue Nachrichten
Werbung