Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

So, 21. September 2008, 22:20

Software::Desktop::KDE

Pro-Linux: Der Audio-Player Amarok

Pro-Linux präsentiert Ihnen heute einen Artikel über den KDE-Audioplayer Amarok, der die vielen Fähigkeiten des Programmes vorstellt.

Heißt Amarok vorstellen nicht, Eulen nach Athen zu tragen? Nicht ganz. Zwar dürfte jeder den Namen schon einmal gehört, aber nicht unbedingt das Programm auch ausprobiert haben. Vielleicht animiert der heutige Artikel einige Leser dazu, Amarok einmal zu testen. Amarok bietet eine große Zahl von Features, und der Aufwand zum Probieren ist gering. Amarok benötigt zwar einige KDE-Bibliotheken, kann aber auf jedem Linux-Desktop laufen.

Der heutige Artikel von Jürgen Weidner beschäftigt sich mit der neuesten Version von Amarok 1.4, der aktuellen stabilen Version, die mit den Bibliotheken von KDE 3.5 arbeitet. Wer einen ersten Eindruck von Amarok 2 haben möchte, findet in der Septemberausgabe des Online-Magazins Yalm einen Artikel zur aktuellen Betaversion.

Der Artikel »Amarok« richtet sich an alle, die bei ihrem derzeitigen Audioplayer vielleicht noch etwas vermissen. Wie Jürgen Weidner aufzeigt, dürfte es kaum ein Feature geben, das Amarok nicht hat. Von den zahlreichen Konfigurations-Möglichkeiten über die Verwaltung der Wiedergabelisten und Installation von Plugins bzw. Skripten bis zu DCOP reicht der Artikel, der natürlich das umfangreiche Handbuch nicht ersetzen kann, aber einen guten Eindruck vermittelt, was Amarok alles zu bieten hat.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 45 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[2]: Lohnt sich der Artikel noch? (sebas, Mi, 24. September 2008)
Re: für Geeks: musicpd.org (Bruno, Di, 23. September 2008)
Ordneransicht möglich ? (pokerflat, Di, 23. September 2008)
Re[5]: Zwei kurze Ergänzungen (lilili, Di, 23. September 2008)
Re[4]: Zwei kurze Ergänzungen (naseweis, Di, 23. September 2008)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung