Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 25. September 2008, 18:20

Software::Distributionen::Chrome

Chrome-Klon »Iron« veröffentlicht

Mit der Freigabe von Iron hat der Software-Entwickler Stefan Ries eine Version des Chrome-Browsers veröffentlicht, die alle für den Datenschutz bedenklichen Funktionen missen lässt.

Google Chrome

Flickr-Benutzer Ruben Ploneda

Google Chrome

Googles Web-Browser Chrome begeistert viele Anwender mit einem extrem schnellen Webseitenaufbau, einem schlanken Design und einfallsreichen Funktionen. Viele der Funktionen haben allerdings ihren Preis, der sich unter anderem in den Datenschutzbestimmungen niederschlägt. So übten Datenschützer Kritik an dem neuen Browser, der unter anderem eine eindeutige Nutzer-ID generiert und Eingaben an Google zur Generierung von Suchvorschlägen überträgt.

Die nun von Stefan Ries veröffentlichte Version beruht wie Chrome selbst auf den Chromium-Quellen und wurde um eine aktuelle Version der Rendering-Engine WebKit erweitert. Nach Angaben des Autors verwendet Google Chrome eine alte Version (525.13) der Rendering-Engine WebKit. Die neue Variante unter dem Namen »Iron« setzt dagegen auf die aktuellste WebKit-Version (525.19), welche auch von Apples aktuellem Safari-Browser verwendet wird.

Die wohl größte Änderung von Iron gegenüber dem Original stellt die Eliminierung aller für den Datenschutz bedenklichen Funktionen dar. So wurde nicht nur die von Chrome erzeugte eindeutige ID entfernt, sondern auch die Übermittlung vieler Daten an Google unterbunden. Je nach Konfiguration wird bei Google Chrome jedes Mal, wenn ein Anwender etwas in die Adresszeile tippt, diese Information an Google übermittelt, um Such-Vorschläge anzeigen zu können. Iron verzichtet auf diese Funktionalität ebenso wie auf andere Schlagwortkorrekturen. Bei Abstürzen oder Fehlern werden ebenso keine Informationen an den Google-Server übermittelt. Weiterhin fehlen in Iron das RLZ-Tracking, der Google Updater, der URL-Tracker und alternative Fehler-Seiten.

Iron kann im Quellcode oder als Binärpaket für Windows XP und Vista vom Server des Autors heruntergeladen werden.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung