Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 3. Oktober 2008, 11:42

Software::Entwicklung

Python 2.6

Das Python-Entwicklerteam hat die finale Version von Python 2.6 herausgegeben.

Während die früheren Versionen der Skriptsprache kompatibel zu ihren Vorgängern waren, bringt Python 2.6 viele Werkzeuge und Features mit, um auf Python 3 migrieren zu können. Python 3 soll aufgrund etlicher Veränderungen inkompatibel zu Version 2.x sein und liegt derzeit als Veröffentlichungskandidat vor. Python 2.6 verfügt über den neuen Kommandozeilenparameter -3, welcher bei Anwendung darüber informiert, welche der verwendeten Funktionen in Python 3.0 Anwender unangenehm überraschen könnten.

Da Python 2.6 und 3.0 parallel entwickelt wurden, enthält Python 2.6 bereits viele Funktionen aus 3.0, sofern sie mit bereits vorhandenen kompatibel sind. In Python 2.6 fanden einige neue Pakete, wie die Multiprocessing- und json-Module ihren Weg in die Standardbibliothek. Das Multiprocessing-Paket erlaubt das Ausführen von Kind-Prozessen, welche Werte an ihren Elternprozess zurückgeben. Eltern- und Kindprozess kommunizieren via Pipes und Queues, können einfache Arrays austauschen und ihre Operationen mit Locks und Semaphoren synchronisieren. Json dient der Umwandlung von Python-Typen in JSON (Javascript Object Notation) und umgekehrt.

Die Dokumentation erfolgt von nun an in Sphinx statt wie bisher in Latex. Mit dem Schritt von 2.5 zu 2.6 verbesserten die Entwickler der Skriptsprache 259 Details und korrigierten 612 Fehler. Die Liste der Änderungen ist alles andere als kurz und kann auf der Projektwebseite nachgelesen werden. Python 2.6 kann ab sofort im Downloadbereich des Projekts heruntergeladen werden.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung