Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Sa, 4. Oktober 2008, 13:01

Gemeinschaft

FSF erneuert Liste der dringlichsten Projekte

Die Free Software Foundation (FSF) hat ihre Liste der dringlichsten Projekte erneuert und sucht nach Ergänzungen.

Mit einer Spende von 10.000 US-Dollar von Worldlabel.com will die FSF die Projekte auf ihrer Liste der wichtigsten freien Softwareprojekte fördern und sie bekannter machen. Die Liste der freien Softwareprojekte mit hoher Priorität führt Projekte auf, deren Fertigstellung nach Ansicht der FSF besonders wichtig ist. In einzelnen Fällen sind diese Projekte in Arbeit, in anderen Fällen noch nicht begonnen. Es geht fast durchweg um freie Alternativen zu proprietärer Software, insbesondere um solche, die von einer großen Anzahl von Benutzern verwendet wird.

Die Liste enthält unter anderem Gnash, einen von mindestens zwei freien Flash-Playern, die bei ihrer Fertigstellung mit den Einschränkungen des Adobe-Flash-Players Schluss machen könnten. Coreboot als freier Ersatz für das PC-BIOS, ein freier Ersatz für Skype, ein freies System für Mitglieder- und Spendenverwaltung, freie Software zum Editieren von Videos, ein Ersatz für Google Earth, die freie Linux-Distribution gNewSense und das Algebrasystem GNU Octave stehen neben einigen weiteren Punkten ebenfalls auf der Liste.

Die Liste ist laut Presseinfo nicht statisch oder vollständig, sondern kann ergänzt werden. Wer auf ein Problem stößt, das mit freier Software nicht vollständig gelöst werden kann, sollte es der FSF melden, wenn es eine große Zahl von Anwendern betreffen kann. Die FSF ist zwar an diesen Projekten nicht oder nur in geringem Umfang beteiligt, hofft aber durch die Publikation der Liste die Aufmerksamkeit stärker auf die Projekte zu lenken.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 104 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung