Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 7. Oktober 2008, 09:17

Software::Distributionen

Puppy Linux 4.1

Die Puppy Linux-Entwickler haben Version 4.1 der platzsparenden Distribution herausgegeben.

Puppy Linux 4.1 wird mit zwei Kerneln geliefert. Zum einen ist ein Standard-Kernel 2.6.25.16 mit LZMA-Patch dabei, zum anderen ein Kernel 2.6.21.7, welcher in die Tage gekommene Hardware besser unterstützen soll. Puppy Linux soll nun mit Hilfe des neuen pup_event-Systems Hardware besser erkennen und mit udev verwalten. Laut Release Notes wurde die Unterstützung für PCMCIA und Modems stark verbessert. Die Entwickler haben einige Zeit in den Startvorgang gesteckt, so dass dieser jetzt dank parallel ausgeführter Prozesse und entfernter nicht benötigter sleep-Anweisungen flinker ablaufen soll.

Mit Xfprot, einer Oberfläche für den Virusscanner f-prot, melden sich in Puppy 4.1 alte Bekannte zurück. Der Network-Wizard erfuhr eine Überarbeitung und gestaltet so die Konfiguration von funk- und kabelgebundenen Netzen einfacher. Die zum Browser Seamonkey gehörige Mail- und News-Komponente ersetzt das Mail-Programm Sylpheed. Neben all den Neuerungen korrigierten die Entwickler zudem viele Fehler. Puppy Linux 4.1 soll das letzte Puppy sein, an dem Berry Kauler, auch bekannt als der »Benevolent Dictator«, mitwirkte.

Puppy Linux 4.1 liegt auf mehreren Spiegelservern zum Download und Ausprobieren bereit.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 8 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[3]: root (blah, Mi, 8. Oktober 2008)
Re[2]: root (gerhardq, Mi, 8. Oktober 2008)
Re[2]: root (teq, Mi, 8. Oktober 2008)
Re: root (peter, Mi, 8. Oktober 2008)
Re: root (MU, Di, 7. Oktober 2008)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung