Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 16. Oktober 2008, 14:34

Unternehmen

Novell übernimmt Managed Objects

Der Linux-Distributor Novell kauft die Firma Managed Objects zum Ausbau seiner Lösungen für Datenzentren.

Managed Objects ist nach Angaben von Novell Marktführer in der Unternehmens-Service-Verwaltung. Wie schon am Firmenlogo unschwer zu erkennen ist, hat die Firma keinerlei freie Lösungen oder Linux-Produkte im Angebot. Novell verspricht sich von dem Kauf eine Erweiterung seiner Lösungen für Datenzentren. Die Produkte von Managed Objects sollen dazu beitragen, eine vereinheitlichte Sicht auf alle Informationen zu geben.

Managed Objects hat laut IDC bereits einige der größten Firmen der Welt als Kunden. Nach der Übernahme besteht für die Kunden mehr Sicherheit, da hinter dem Angebot nun ein größeres Unternehmen steht, so IDC.

Novell erwartet von der Integration der Produkte von Managed Objects eine Ergänzung und Erweiterung der eigenen Angebote. Es gebe kaum Überschneidungen bei den eigenen und den zugekauften Produkte. Mit der Software kann man Aufgaben auf reale und virtuelle Rechner besser verteilen, da sie eine flexible Modellierung der Dienste ermöglicht und auf eine Konfigurationsverwaltungs-Datenbank zurückgreift. Der aktuelle Zustand der Dienste kann visualisiert werden und ermöglicht laut Novell ein einfacheres Reagieren auf Probleme, automatische Reaktionen und die Vermeidung von Problemen durch proaktive Maßnahmen.

Der Kauf von Managed Objects wird in bar abgewickelt und soll im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2009 von Novell abgeschlossen sein. Der Kaufpreis wird aus den kommenden Bilanzen ersichtlich sein.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 18 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[5]: Novell ist zwar unterm Strich .. (chemist, Sa, 18. Oktober 2008)
Re[3]: Novell ist zwar unterm Strich .. (zyniker, Sa, 18. Oktober 2008)
Re[4]: Novell ist zwar unterm Strich .. (Neuer, Sa, 18. Oktober 2008)
Re[3]: Novell ist zwar unterm Strich .. (chemist, Sa, 18. Oktober 2008)
Re[2]: Novell ist zwar unterm Strich .. (Neuer, Sa, 18. Oktober 2008)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung