Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 21. Oktober 2008, 13:35

Software::Distributionen::Mandriva

Mandriva und Turbolinux treten mit Manbo Labs dem Moblin-Projekt bei

Mandriva und Turbolinux haben bekannt gegeben, mit ihren Manbo Labs dem Moblin.org-Projekt beitreten zu wollen.

Das von Intel initiierte Moblin.org ist ein Projekt der Open-Source-Gemeinschaft mit dem Ziel, ein Technologie-Framework zu entwickeln, welches mobile Geräte wie Netbookes, Smartphones oder Mobile Internet Devices (MIDs) besonders gut unterstützt.

Manbo Labs ist aus der Partnerschaft zwischen Mandriva und Turbolinux hervorgegangen, welche in Europa und Asien zusammen einen großen Marktanteil halten. Beide Distributionen haben beschlossen, ihre Entwicklungsarbeiten zusammenzulegen, um mehr in Technologien investieren zu können. So arbeiten in Manbo Labs Entwickler von Mandriva und Turbolinux, die den Kern einer Linux-Distribution entwicklen. Auf diesem Kern aufbauend entwickeln beide Distributionen ihre eigenen Produkte.

Manbo Labs wurde im Herbst 2007 gegründet, ihr erstes Produkt war im März dieses Jahres fertig. Mandriva Linux 2008 Spring basiert ebenso auf dem gemeinsamen Kern wie Turbolinux Client 2008 for Turbolinux. Beide Distributionen wollen, dass Manbo Labs wächst. Um das zu erreichen, planen sie, neue Mitglieder gewinnen und die Anwendungsbereiche des Kerns erweitern.

Momentan soll Manbo Labs die Kernkomponenten für eine auf Moblin.org basierende Linux-Distribution entwickeln. Sowohl Mandriva als auch Turbolinux haben Erfahrung mit auf Netbooks zugeschnittenen Linux-Distributionen und werden diese ins moblin.org-Projekt einbringen. Die neue Manbo-Labs-Distribution für Netbooks wird moblin-konform und auf Plattformen mit Intels Atom-Prozessor optimiert sein. Zu den weiteren geplanten Features zählen unter anderem kurze Bootzeiten und Energieverwaltung für lange Batterielebensdauer.

Als Auslieferungzeitraum peilen Mandriva und Turbolinux Ende 2008 bzw. Anfang 2009 an. Die Manbo-Labs-Entwicklungen konzentrieren sich nicht nur auf Netbooks, sondern auch auf Unterhaltungs-Systeme für Fahrzeuge, welche ebenfalls auf Moblin.org und dessen Möglichkeiten basieren.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung