Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 27. Oktober 2008, 18:22

Software::Distributionen::OpenSuse

Erster Vorstand für OpenSuse gewählt

Das OpenSuse-Projekt hat erstmals die Mitglieder des im letzten Jahr gegründeten Vorstands durch eine Wahl bestimmt.

Als vor einem knappen Jahr der Vorstand für OpenSuse ins Leben gerufen wurde, wurden die Mitglieder von Novell ernannt. Dieser erste Vorstand, der aus drei Novell-Mitarbeitern (Andreas Jaeger, Stephan Kulow und Federico Mena-Quintero) und zwei Vertretern der Gemeinschaft (Pascal Bleser und Francis Giannaros) unter dem Vorsitz von Andreas Jaeger bestand, sollte ein Jahr im Amt bleiben und dann durch einen gewählten Vorstand abgelöst werden.

Die Wahlen sind nun vorüber und das Ergebnis liegt vor. Drei Viertel der wahlberechtigten Mitglieder von OpenSuse (178 von 237) beteiligten sich an der Wahl. Aus der Gemeinschaft wurden Pascal Bleser und Bryen Yunashk gewählt, von den Novell-Mitarbeitern erhielten Henne Vogelsang und Federico Mena-Quintero die meisten Stimmen. Pascal Bleser und Henne Vogelsang dürfen daher zwei Jahre lang amtieren, die beiden anderen jeweils ein Jahr. Daher sind in einem Jahr neue Wahlen fällig.

Der Vorstand wird von Michael Loeffler komplettiert, der von Novell zum Vorsitzenden ernannt wurde. Somit stehen wie zuvor drei Novell-Mitarbeiter zwei Vertretern von Opensuse gegenüber, die nicht bei Novell arbeiten. Der Vorsitzende des Vorstands hat ein Vetorecht gegen jede Entscheidung. Novell besitzt also die Mehrheit im Vorstand und gründet diese Einflussnahme auf die Tatsache, dass das Unternehmen die Ressourcen für Opensuse bereitstellt.

Der Vorstand soll OpenSuse leiten. Die Aufgaben des Vorstands sind laut den Richtlinien von OpenSuse, als zentrale Anlaufstelle zu fungieren, bei der Lösung von Konflikten zu helfen, die Interessen der Gemeinschaft an Novell heranzutragen, die Kommunikation mit der gesamten Gemeinschaft zu ermöglichen und notwendige Entscheidungen zu treffen. Der Vorstand beeinflusst nicht die Entwicklung der Distribution selbst.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 13 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[3]: Doppelt hält besser (LRT, Mi, 29. Oktober 2008)
Re[3]: Doppelt hält besser (em, Di, 28. Oktober 2008)
Re[2]: Novell != openSUSE. Oder? (suseuser, Di, 28. Oktober 2008)
Re[3]: Doppelt hält besser (Anonymous, Di, 28. Oktober 2008)
Re[2]: Novell != openSUSE. Oder? (Neuer, Di, 28. Oktober 2008)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung