Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 5. November 2008, 08:35

Software::Distributionen::Fedora

Vorschau auf Fedora 10 freigegeben

Drei Wochen vor der offiziellen Veröffentlichung hat das Fedora-Projekt eine Vorschau der Linux-Distribution Fedora 10 freigegeben.

Genau im Zeitplan wurde die Vorschau von Fedora 10 fertiggestellt. Sie bringt einen neuen NetworkManager, der unter anderem das gemeinsame Nutzen von Netzwerkverbindungen ermöglicht, indem geeignete Routen angelegt werden. Die Tools zum Verwalten von Druckern und virtuellen Maschinen wurden verbessert. Das Sicherheitsaudit-Tool »sectool« ermöglicht es Administratoren, Sicherheitstests des Systems zu starten, und meldet Ungereimtheiten oder potentielle Sicherheitsprobleme.

Die Paketverwaltung wurde mit dem Update auf RPM 4.6 weiter verbessert. Der Soundserver PulseAudio, der früher viel Anlass zu Kritik gab, wurde neu geschrieben und soll nun die Audio-Wiedergabe ohne Aussetzer schaffen. Die meisten gängigen Webcams werden nun dank der Aufnahme der GSPCA-Treiber in Linux 2.6.27 und der Bibliothek libv4l unterstützt. Auch die Handhabung von Infrarot-Fernsteuerungen soll viel besser sein. Daneben soll die Distribution schneller hochfahren. Dazu wurde das neue grafische Bootsystem Plymouth integriert, das aber nur optimal funktioniert, wenn die Hardware den Wechsel des Grafikmodus im Kernel ermöglicht.

Daneben bringt Fedora 10 auch zahllose Software-Updates mit sich. GNOME 2.24 ist ebenso dabei wie KDE 4.1.2 und Sugar. Einige in KDE 4 noch fehlende Programme wie KDevelop und Quanta sind in der KDE-3-Version dabei. Zahlreiche Details zur neuen Version findet man in den Release Notes.

Der Download der Vorschau ist über BitTorrent, Jigdo und von zahlreichen Mirror-Servern möglich. Es wurden eine DVD für eine Installation als Desktop, Entwicklungsrechner oder Server sowie eine Netzwerk-CD erstellt. Alle Medien sind für die drei Architekturen x86, x86_64 und PPC verfügbar. Zudem gibt es Live-CDs für x86 und x86_64. Die offizielle Version von Fedora 10 soll am 25. November veröffentlicht werden.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung