Login


 
Newsletter
Werbung

Fr, 25. Februar 2000, 00:35

Software::Büro

CeBIT: Corel stellt "Corel Office 2000" Beta 2 für Linux vor

Während der Veranstaltung stellte der CEO des kanadischen Unternehmens, Dr Michael Cowpland, eine Beta-2 Version der Office-Suite "Corel Office 2000" vor.

Der pompös aufgemachte Stand des Unternehmens glänzt schon beim ersten Blick mit Tux, dem Pinguin, als Maskottchen. Das rege Interesse am Corel-Stand bildete einen geeigneten Rahmen, um den Besuchern und der eingeladenen Presse nicht nur die gerade erschienene deutsche Version von Corel Linux, sondern auch eine frisch gepreßte Version von "Corel Office 2000" in einer Beta 2 vorzustellen. Für Besucher des Corel-Standes ergibt sich die Möglichkeit, eine kostenlose Demo von Corel Linux auf CD zu erhalten.
Das Paket "Corel Office 2000" enthält neben der Textverarbeitungsapplikation "WordPerfect 9" zusätzlich noch folgende Programme:
Tabellenkalkulation: Quattro Pro 9
Präsentationsprogramm: Presentations 9
Datenbanksystem: Paradox 9
Datenbankpflege: Borland Database Administrator
Kalender, Memos, Adressbuch: Corel Central 9
Corel PerfectScript Environment
Corel PerfectExpert Environment
FontTastic Font Installer
Das Erscheinen des Paketes kündigte Corel für das Frühjahr 2000 an.
Ein ausführlicher Test des Paketes wird in der nächsten Woche auf unseren Seiten zu lesen sein.
Zur Zeit befassen sich über 50% der etwa 1000 Corel-Entwickler mit der Portierungsarbeit der bestehenden Software für Linux.
Das Erscheinen von CorelDraw für Linux stellte das Unternehmen für Herbst in Aussicht. Eine Betaversion soll bereits im Sommer verfügbar sein.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung