Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 19. November 2008, 18:26

Software::Datenbanken

Ingres 9.2 fertiggestellt

Nach über einem Jahr Entwicklungszeit hat Ingres das unter Open-Source-Lizenzen stehende Datenbanksystem Ingres Database 9.2 veröffentlicht.

Zu den Neuerungen in Ingres Database 9.2 zählen erhöhte Verfügbarkeit dank Verbesserungen beim point-in-time-Restore und Online-Backup sowie Multi-Language- und Unicode-Unterstützung. Weiterhin fanden Features wie »Scrollable Cursors« ihren Weg in die Datenbank, welche es beispielsweise Anwendern von Web-Applikationen erlauben, sich vor- und rückwärts durch die Ergebnisse der Datenbankanfrage zu scrollen. Neu sind auch »LOB (Large Object) Locators«, Zeiger auf große Objekte, welche helfen sollen, den Netzwerkverkehr zwischen Server und Client zu reduzieren.

Neue Standardwerte für verschiedene Konfigurationsparameter, beispielsweise die Größe einer Datenbankseite, des Buffer-Caches oder Logfiles sollen Anwendern, welche sich mit Datenbanken nicht besonders gut auskennen, helfen, Ingres einzusetzen. Die »Automatic Storage Structure« analysiert automatisch die beste Speicherstruktur für neue Tabellen anhand des CREATE Table-Statements. Enthält CRATE TABLE mindestens einen Primärschlüssel, UNIQUE-Constraint oder Fremdschlüssel-Constraint, wird die Tabellenstruktur auf btree gesetzt und nicht wie bisher in einer Heap-Struktur erstellt.

Ingres 9.2 enthält neue SQL-Funktionen, darunter ROUND, CEILING, FLOOR, TRUNCATE, ATAN2, ACOS, ASIN, TAN, PI, SIGN, CHR, LTRIM, RTRIM, LPAD, RPAD und REPLACE, was eine Migration von Anwendungen, die für ein anderes DBMS entwickelt wurden, vereinfacht. Ingres Database 9.2 unterstützt JDBC, ODBC,.NET, PHP, Perl, Python und Ruby. Upgrades von frühreren Versionen auf 9.2 sollen sich laut Ingres fast automatisch durchführen lassen.

Ingres Database 9.2 ist auf der Downloadseite des Herstellers verfügbar. Neben der Community-Version gibt es wie gewohnt eine kommerzielle Version mit Support.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 14 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[2]: Na ja (haha, Do, 20. November 2008)
Re[5]: Vergleichbar mit anderen DBMS'? (Peter Eisentraut, Do, 20. November 2008)
Re[2]: Na ja (DrFunfrock, Do, 20. November 2008)
Re: Na ja (LH, Do, 20. November 2008)
Na ja (DrFunfrock, Do, 20. November 2008)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung