Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 20. November 2008, 08:37

Software::Systemverwaltung

openQRM 4.2 freigegeben

Das openQRM-Team hat Version 4.2 der offenen Systemverwaltungs-Plattform herausgegeben, die erstmals Cloud Computing unterstützt.

openQRM 4.0 Applicance Manager

openqrm.com

openQRM 4.0 Applicance Manager

openQRM ist eine Systemverwaltungs-Plattform, die sich mit vorhandenen Komponenten in Unternehmens-Datenzentren integrieren lässt, um eine skalierbare, hochverfügbare und anpassbare Infrastruktur zu erzeugen. openQRM wurde von der Firma Qlusters entwickelt und im Januar 2006 als Open-Source-Projekt freigegeben.

OpenQRM 4.1 brachte Unterstützung für die Virtualisierung mit KVM. In Version 4.2 kommen VMware ESX und Citrix XEN Server hinzu. Unter den weiteren Neuerungen der neuen Version befinden sich eine Puppet-Integration zur Konfigurationsverwaltung, zahlreiche Verbesserungen für den integrierten Hochverfügbarkeits-Mechanismus und die langerwartete Unterstützung für Cloud Computing. Das neue Cloud-Plugin implementiert eine vollständig automatisierte Cloud, die den Anwendern zur Verfügung gestellt wird, die wiederum über das mitgelieferte Cloud-Portal ihre Reuests abschicken können. Binnen kurzer Zeit ihnen eine E-Mail mit Zugangsdaten zum neuen System zugesandt, und das System ist einsatzbereit.

Das Cloud-Computing-Plugin bietet nach Angaben der Entwickler einen vollständig automatisierten IT-Life-Cyle-Mechanismus, der von der Bereitstellung von physikalischen und wie auch virtuellen Servern verschiedener Virtualisierungsformen, P2V-, V2P-, V2V-, P2P-Konvertierung von Servern und Klonen von Servern beim Bereitstellen bis zu einem Abrechnungssystem kaum noch Wünsche offen lässt.

Der Download von openQRM ist über Sourceforge möglich. Auf der Homepage des Projektes ist ein Screencast speziell über die neuen Cloud-Computing-Features verfügbar. (Matt Rechenburg/hjb)

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung