Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 21. November 2008, 19:10

»DistroWatch Weekly« vorerst eingestellt

Nach über fünf Jahren wöchentlicher Berichterstattung aus der Welt der Distributionen endet die Ära von DistroWatch Weekly.

Wie Ladislav Bodnar, Betreiber der Seite DistroWatch, in seiner wöchentlich erscheinenden Rubrik »DistroWatch Weekly« schreibt, endet mit der aktuellen Ausgabe der Kolumne auch die regelmäßige Veröffentlichung. Damit stoppt Bodnar nach über fünf Jahren seiner Arbeit die Tätigkeit als leitender Redakteur und stellt seine Position mit sofortiger Wirkung zur Disposition. Als Grund nennt der Autor die sich als immer schwieriger und zeitraubender erweisende Arbeit, die er mittlerweile nicht mehr leisten kann.

Ganz untergehen soll »DistroWatch Weekly« (DWW) allerdings nicht. Laut Bodnar wäre DistroWatch ohne die regelmäßige Kolumne eine weitere seelenlose Datenbank, was weder in seinem noch im Interesse der Leser liegen würde. Nach eigenen Angaben fiel ihm die Entscheidung schwer, weshalb er auch einen Nachfolger für seine Arbeit bezahlen würde. Vorerst will der Betreiber einem Interessenten 150 US-Dollar pro Ausgabe bezahlen. Sofern sich die wirtschaftliche Lage verbessert, soll der Salär auf 200 Dollar steigen.

Bis auf weiteres bleibt DWW allerdings geschlossen. »Eine Ära geht zu Ende«, schreibt Bodnar.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 45 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Es geht übrigens weiter! (moin, Mo, 24. November 2008)
Re: Oh, ein Gelehrter (Frickler, Mo, 24. November 2008)
Re[2]: Ganz allgemein... (cha, So, 23. November 2008)
Re: Oh, ein Gelehrter (Me, So, 23. November 2008)
Re[4]: Oh, ein Gelehrter (Keno, So, 23. November 2008)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung