Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 25. November 2008, 08:44

Software::Desktop::KDE

Amarok 2.0 RC1

Das Amarok-Team hat den ersten Veröffentlichungskandidaten von Amarok 2.0 veröffentlicht.

Nach drei Betaversionen steht nun offenbar die Freigabe von Amarok 2.0 bald bevor. Trotz des nach Angaben der Entwickler »eher harten« Feature-Freezes wurden seit der letzten Betaversion noch einige Dinge hinzugefügt. So wird das »Empfohlene Benutzerradio« jetzt im Last.Fm-Service angezeigt. Einträge im Playlistbrowser können mit der Tastatur gelöscht und umbenannt werden. Basis- und erweiterte Ansicht werden beim Editieren des Dateinamenschemas synchronisiert. Ein Löschknopf wurde der erweiterten Ansicht des Dateinameneditors beigefügt. Der Importer für iTunes-Bibliotheken erlaubt nun auch, eigene Statistiken aus iTunes zu importieren. Der Einstellungsdialog erinnert sich, welche Seite zuletzt benutzt wurde, und die Titelinformation kann vom Dateibrowser aus editiert werden.

Eine weitere Änderung betrifft die Aktualisierung der Benutzer-Abspiellisten. Ferner wurde das Layout des Sammlungsverwaltungsdialogs überarbeitet. Das Last.fm Scrobbling ist angeschaltet, wenn ein Last.dm Konto-angegeben wird. »Zeige aktiven Titel« wurde aus dem Spiellisten-Kontextmenu in die Toolbar der Spielliste verschoben. Die Applets »Video« und »Last.fm Events« wurden vorübergehend entfernt, da sie den Entwicklern zufolge nicht bereit für die Endversion sind. Sie werden zu einem späteren Zeitpunkt wieder eingefügt.

Amarok lässt sich durch Skripte erweitern. Zahlreiche Skripte, darunter einige neue, stehen auf kde-apps.org bereit. Amarok 2.0 RC1 (1.98) kann von der Downloadseite heruntergeladen werden. Binärpakete stehen für verschiedene Distributionen zur Verfügung.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung