Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 27. November 2008, 09:40

Software::Desktop::KDE

KDE 4.2 Beta 1 freigegeben

Das KDE-Team hat die erste Betaversion von KDE 4.2 freigegeben, um Tests und Softwareanpassungen zu ermöglichen.

Desktop als Folder View

KDE

Desktop als Folder View

KDE 4.2 wird nach Angaben der Entwickler bedeutende Verbesserungen gegenüber KDE 4.1 bringen, das Ende Juli veröffentlicht wurde. Entsprechend dem neuen sechsmonatigen Zyklus soll KDE 4.2 in der offiziellen Version daher Ende Januar 2009 erscheinen. Bis dahin ist das Projekt im Fehlerkorrektur-Modus, so dass bereits jetzt eine weitgehend vollständige Vorschau auf KDE 4.2 möglich ist.

KDE 4.2 wird viele Funktionen enthalten, die die Anwender in KDE 4 bisher vermissten. Composite-Effekte für den Desktop werden automatisch aktiviert, sofern die Hardware das unterstützt. Weitere Effekte wurden hinzugefügt. Über einen Dialog können die Anwender genau auswählen, welche Effekte sie aktivieren möchten. Effekte, die mit der gegebenen Hardware nicht funktionieren, werden nicht aktiviert.

Zentrale Elemente des Desktops wurden nach Angaben des Teams stark verbessert, fehlende Funktionen wurden hinzugefügt. Plasma wurde um weitere Applets bereichert. Auch KRunner, der Dialog zum Ausführen von Kommandos, wurde um einige Plugins erweitert. Plasma selbst kann nun Google Gadgets laden, wodurch nochmals mehr Funktionen zur Verfügung stehen. Hintergrundbilder sind nun Plugins, wodurch Entwickler auf einfache Weise eigene Hintergrundbild-Systeme schreiben können. KDE 4.2 soll Plugins für Diaschauen, Mandelbrot-Fraktale und normale statische Bilder mitbringen. Auch die Themes wurden verbessert und sollen das Aussehen des Desktops klarer und konsistenter machen. Ferner lassen sich die Details zu den Themes feiner einstellen. Eine weitere bedeutende Änderung ist die stark verbesserte Unterstützung für mehrere Bildschirme durch die Bibliothek Kephal.

Alle zu KDE gehörenden Anwendungen wurden ebenfalls verbessert. Konqueror soll Webseiten schneller laden. Neu ist die Energieverwaltungs-Infrastruktur PowerDevil. Das neue Drucker-Konfigurationssystem bringt Features zurück, die in KDE 3 noch vorhanden waren. Weitere Neuerungen können der Ankündigung und dem Feature-Plan entnommen werden.

KDE 4.2 Beta 1 (KDe 4.1.80) kann im Quellcode heruntergeladen werden. Binärpakete stehen zumindest für OpenSuse bereit, andere Distributoren werden voraussichtlich folgen. Die zweite Betaversion ist für 16. Dezember geplant, ein Veröffentlichungskandidat für 6. Januar und die offizielle Version von KDE 4.2 für 27. Januar. Danach sollen monatliche Updates folgen.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 163 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung