Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 2. Dezember 2008, 12:17

Software::Groupware

Open-Xchange stellt Synchronisation für Mac vor

Open-Xchange hat eine Vorabversion eines iSync-Konnektors vorgestellt, der die Nutzung der gleichnamigen E-Mail- und Groupwarelösung mit den Desktop-Anwendungen von Mac OS X ermöglicht.

Der jetzt vorgestellte Konnektor ermöglicht es Anwendern des Mac-Betriebssystems, E-Mails, Termine, Kontakte, Aufgaben und Dokumente aller aktuellen Open-Xchange Versionen in Applikationen wie iCal, Mail und Adressbuch zu nutzen. Mac-Anwender können damit auf die Open-Xchange-Groupwaredaten zugreifen und diese bearbeiten. Alle an den Mac angeschossenen Geräte, wie iPhones, iPods und Handys anderer Hersteller, aber auch Software von Drittherstellern, die iSync unterstützen, erhalten ebenfalls Zugriff auf die Groupware-Lösung. Nutzer des MobileMe-Services bekommen zusätzlich die Möglichkeit, über dessen Push-Dienste »Over-the-Air« E-Mail, Termine und Kontakte auf den iPhone zu empfangen.

Durch die Integration in die Mac-Welt sollen dank der Push-Mechanismen alle Daten auf Mac-Endgeräten stets automatisch synchronisiert zur Verfügung stehen. Alle Daten werden auf dem zentralen Open-Xchange Server gespeichert und können mit einem Web-Client oder nativen Applikationen bearbeitet werden.

Zu den wichtigsten Funktionen des neuen Konnektors gehört die Möglichkeit, Kontakte und Termine zwischen Open-Xchange und dem Apple Address Book bzw. iCal zu synchronisieren. Darüber hinaus ist es möglich, die Open-Xchange Dateiverwaltung »InfoStore« mittels WebDav in Apples Dateimanager »Finder« einzubinden. In der finalen Version soll auch eine automatische Konfiguration des Apple-Mail-Clients für den Zugriff auf die Open-Xchange Mail-Dienste enthalten sein.

Der OXtender für Mac OS X kann in Kombination mit den Produkten Open-Xchange Appliance Edition, Open-Xchange Server Edition oder Open-Xchange Hosting Edition genutzt werden. Nach der Fertigstellung erhalten alle Anwender den Konnektor ohne Aufpreis. Eine Vorabversion des OXtenders für Mac OS X steht ab sofort für alle Interessierten zum kostenlosen Download zur Verfügung.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung