Login


 
Newsletter
Werbung
Mo, 8. Dezember 2008, 19:36

Prey für Linux freigegeben

Nachdem Ende des vergangenen Monats eine Demo-Version von Prey für Linux veröffentlicht wurde, stellte Ryan »icculus« Gordon nun allen Interessenten die offizielle Version zur Verfügung.

3D Realms

3D Realms

3D Realms

Wie bereits bei früheren Portierungen des Entwicklers steht auch die aktuelle Arbeit allen Interessenten kostenlos zur Verfügung. Um allerdings in den Genuss des Spiels zu kommen, bedarf es neben der ausführbaren Linux-Datei, die direkt von der Seite des Entwicklers heruntergeladen werden kann, der Originaldateien des Spiels. Laut Gordon sollten sowohl die 3-CD-Box als auch die DVD Collectors Edition von Prey für Windows und die Steam-Variante problemlos unter Linux funktionieren. Die Mac OS X-Version wurde nicht getestet und die XBox 360-Variante funktioniert definitiv nicht.

Prey stellt ein Computerspiel dar, welches von den Human Head Studios im Auftrag von 3D Realms entwickelt und von der Fachpresse mit diversen Preisen ausgezeichnet wurde. Als technische Grundlage des Spiels wurde die Doom-3-Engine von id Software lizenziert und an die Bedürfnisse des Herstellers angepasst. Das Spiel wurde am 14. Juli 2006 offiziell in Deutschland als DVD-ROM-Version und für die Xbox 360 veröffentlicht und verkaufte sich laut Aussagen des Unternehmens binnen der ersten drei Monate über eine Million Mal.

Neben der offiziellen Version steht weiterhin eine aktualisierte Demo-Version zum Test bereit. Wie auch die frühere Veröffentlichung funktioniert der Mehrspielermodus der Demo-Version nur mit anderen Linuxversionen oder der Demo für Mac OS X. Die Vollversion ist laut Aussagen von Gordon mit allen Plattformen kompatibel.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 24 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Pro-Linux
Frohe Weihnachten Fest!
Neue Nachrichten
Werbung