Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 9. Dezember 2008, 12:40

Software::Web

Cloud-Dienste in SugarCRM

SugarCRM Inc, Anbieter von kommerzieller Open-Source-CRM-Software (Customer Relationship Management), hat die Erweiterung der aktuellen Version von SugarCRM um neue Cloud Connectors und Feeds angekündigt.

Mit Hilfe der Cloud Connectors lassen sich Unternehmens- und Kontaktdaten aus Beständen von Drittanbietern wie Hoover's, JigSaw und LinkedIn, so genannten Cloud-Umgebungen, in SugarCRM aufrufen und darstellen. Die Auswahl aus mehreren Cloud Views ermöglicht dem Nutzer eine Übersicht darüber, welche Verbindungen er in der Firma über LinkedIn hat, oder lässt ihn detaillierte Firmenstatistiken von Hoover's einsehen. Alle Daten lassen sich über eine Data Merge-Funktion in SugarCRM importieren.

Sugar Feeds ist dagegen ein Dashlet auf der SugarCRM-Homepage, das analog zu den Funktionen beliebter Social-Networking-Anwendungen wie Facebook Status-, Alarm- und Benachrichtigungsfunktionen bietet. So kann beispielsweise ein Teammitglied benachrichtigt werden, wenn jemand einen neuen Verkaufs-Lead oder Kundenfall anlegt bzw. einen Verkaufsvorgang abschließt. Zudem können Teammitglieder für die von ihnen durchgeführten Arbeiten Statusmeldungen ablegen.

Ferner ermöglicht die Version 5.2 von SugarCRM durch die Verwendung einer modularen Administration das Delegieren administrativer Rechte für jedes Anwendungsmodul. Vordefinierte administrative Rollen für Vertriebs-, Marketing-, Support- und Systemadministratoren sollen die Einrichtung erleichtern.

SugarCRM ist in drei verschiedenen Editionen verfügbar - Community, Professional und Enterprise. Die Community-Edition steht im Quelltext unter den Bedingungen der GNU GPLv3.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung