Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 9. Dezember 2008, 13:52

Software::Grafik

OpenCL 1.0 veröffentlicht

Die Khronos Group hat heute die Spezifikationen zu OpenCL veröffentlicht.

Bei OpenCL (Open Computing Language) handelt es sich um einen offenen Standard zur Programmierung von Mehrkernsystemen, mit welchen sich neben Grafikprozessoren (GPUs) auch andere Prozessoren ansteuern lassen.

OpenCL soll vor allem die Geschwindigkeit und Stabilität von Anwendungen jeglicher Coleur, zum Beispiel aus den Bereichen Spiele, Unterhaltung, Wissenschaft und Medizin steigern. Ursprünglich wurde OpenCL von Apple initiiert. Mittlerweile haben auch 3DLABS, Activision Blizzard, AMD, Apple, ARM, Barco, Broadcom, Codeplay, Electronic Arts, Ericsson, Freescale, HI, IBM, Intel Corporation, Imagination Technologies, Kestrel Institute, Motorola, Movidia, Nokia, NVIDIA, QNX, RapidMind, Samsung, Seaweed, TAKUMI, Texas Instruments und die Umeå University die Spezifikationen ratifiziert und zur Entwicklung beigetragen.

Mit OpenCL gibt es erstmals eine Programmiersprache zum herstellerunabhängigen Ansprechen moderner 3D-GPUs und Mehrkernprozessoren. Der OpenCL-Standard definiert ein Subset der C99-Programmiersprache, welches um Erweiterungen zur Parallelisierung ergänzt wurde, eine API, welche die Parallelisierung von Daten und Aufgaben koordiniert, numerische Vorgaben gemäß IEEE 754 und eine effiziente Interoperabilität mit OpenGL, OpenGL ES und anderen Grafik-APIs.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 11 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung