Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 17. Dezember 2008, 16:34

Software::Desktop::KDE

KDE 4.2 Beta 2 fertiggestellt

Zwei Tage später als geplant hat das KDE-Team die zweite Testversion von KDE 4.2 veröffentlicht.

KDE 4.2 auf dem Weg zur stabilen Version

kde.org

KDE 4.2 auf dem Weg zur stabilen Version

Die KDE-Gemeinschaft behob in den letzten vier Wochen 2243 Fehler. Mit KDE 4.2 Beta 2, Codename »Canaria«, ist das KDE-Team in den Korrektur-Modus gegangen. Am 27. Januar 2009 soll KDE 4.2 so stabil laufen, dass Endanwender es in produktiven Umgebungen einsetzen können.

Zu den bedeutendsten Verbesserungen zählen standardmäßig aktivierte Composite-Effekte für den Desktop, wenn die Hardware sie unterstützt, neue Desktop-Effekte wie magische Lampe, Minimiereffekt sowie Würfel- und Sphären-Desktop-Switches. Neue Plasma-Applets bringen News-Feeds und Dateivorschauen auf den Bildschirm und der »Kommando ausführen«-Dialog wurde um etliche Plugins, beispielsweise eine Rechtschreibprüfung oder Powermanagement, erweitert. Die Plasma-Arbeitsfläche kann nun Google Gadgets laden und Plasma-Applets können in Python oder Ruby programmiert werden. Laut den Entwicklern läuft »Canaria« dank der Kephal-Bibliothek auf mehreren Monitoren stabiler als bisher.

In KDE 4.2 Beta 2 soll der Browser Konqueror Seiten schneller laden und KWrite und Kate können im Vi-Mode operieren. Als neuer Zeitvertreib kam das Spiel Killbots hinzu, bereits enthaltene Spiele wurden um Themes und Level erweitert. Welche der neuen Features und Verbesserungen für die kommende KDE-Version noch geplant, bereits umgesetzt oder aktuell in Arbeit sind, zeigt der Feature Plan.

KDE 4.2 Beta 2 kann als Quelltext von der Webseite des Projekts heruntergeladen werden. Für OpenSuse und Kubuntu sind bereits Binärpakete vorhanden bzw. geplant.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung