Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 24. Dezember 2008, 13:01

Gemeinschaft::Personen

Alan Cox wechselt zu Intel

Alan Cox, einer der profiliertesten und langjährigsten Linux-Entwickler, wechselt von Red Hat zu Intel.

Laut einer E-Mail will sich der Kernel-Hacker künftig mehr im Bereich der Low-Level-Programmierung engagieren. Wie Cox betont, will er weiterhin am Kernel und freier Software arbeiten und seine bis dato übernommenen Funktionen behalten. Darüber hinaus wird er auch nicht seinen bisherigen Wohnsitz verlassen. Der Abschied von Red Hat erfolge ohne Streit und sei nur persönlichen Interessen von Cox geschuldet.

Alan Cox arbeitet seit den Anfängen von Linux an der Kernel-Entwicklung mit. In seiner beruflichen Laufbahn war Cox vor Red Hat technischer Direktor bei cymru.net und arbeitete unter anderem für Firmen wie NTL, 3Com und Sonix. Ende August 2003 nahm Cox eine befristete Auszeit von der Kernel-Entwicklung, um im Zuge eines MBA-Kurses sein Walisisch zu verbessern.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 15 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[2]: Alan Cox (Erik, Fr, 26. Dezember 2008)
Intel verstärkt sein Linux Engagement (Lord, Do, 25. Dezember 2008)
Re[2]: Alan Cox (Lord, Do, 25. Dezember 2008)
Re[3]: Alan Cox (devent, Do, 25. Dezember 2008)
Re[2]: Alan Cox (root_tux_linux, Mi, 24. Dezember 2008)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung