Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 6. Januar 2009, 12:35

Software::Distributionen::Canonical

Netbook-Referenzdesign von Freescale mit Ubuntu

Der Chiphersteller Freescale will in das Netbook-Marktsegment mit einem auf Preis und Energieverbrauch optimierten Design eintreten.

Mit dem Prozessor i.MX515, der auf der ARM-Architektur aufbaut und mit 1 GHz getaktet ist, kann das Design keine Höchstleistungen vollbringen. Das System soll jedoch so sparsam sein, dass eine Akkuladung für acht Stunden genügen soll. Auch mit dem Preis will Freescale die Konkurrenz weit hinter sich lassen. Es wird ein Endpreis um 200 US-Dollar anvisiert.

Freescale gibt die Anzahl der im Jahr 2008 insgesamt verkauften Netbooks mit 15 Millionen an, wobei besonders im Weihnachtsgeschäft die Zahlen förmlich explodiert seien. Im Jahr 2013 wird ein Absatz von 140 Millionen Stück erwartet.

So verwundert es nicht, dass Freescale für ein eigenes Design gute Marktchancen sieht. Für die Hersteller von Netbooks bietet der Hersteller daher ein vollständiges Referenzdesign an, das ein Ubuntu-System sowie den Adobe-Flashplayer für Mobilgeräte mitbringt. Erste Geräte, die voraussichtlich ein 8,9-Zoll-Display aufweisen werden, werden im zweiten Quartal erwartet. Über das verwendete Ubuntu-System ist noch nicht viel bekannt. Laut einer Mitteilung vom November 2008 arbeitet der Chipentwickler ARM bereits zusammen mit Canonical an der speziellen ARM-Version von Ubuntu.

Der Prozessor mit einem ARM Cortex-A8-Kern wird in einem 65-nm-Prozess gefertigt und enthält eine Video-Beschleunigung, die OpenVG und OpenGL unterstützt. Er soll ohne Kühler auskommen. Er besitzt somit laut LinuxDevices eine ähnliche Architektur wie der OMAP35xx von TI. Ein Fast-Ethernet-Adapter ist an Bord. Der Stromverbrauch wird von einem separaten Chip, ebenfalls von Freescale, verwaltet.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 59 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[4]: Ich brauche Visual Studio (Chaoswind, Do, 8. Januar 2009)
Re[3]: Ich brauche Visual Studio (name, Do, 8. Januar 2009)
Re[3]: Vorteile? (BleedTheSky, Mi, 7. Januar 2009)
Re[3]: Eclipse auf Netbooks (BleedTheSky, Mi, 7. Januar 2009)
Re[2]: Vorteile? (/shell/usr, Mi, 7. Januar 2009)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung