Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 8. Januar 2009, 09:00

Unternehmen

Sun kauft Q-layer

Sun hat die belgische Firma Q-layer übernommen, um sein Angebot im Bereich Cloud Computing zu verstärken.

Q-layer wurde 2005 mit Hilfe von Kapitalgebern gegründet und bietet Produkte an, die es Unternehmen ermöglichen, ihre eigene Cloud einzurichten und zu verwalten. Der »Delegation Manager« ermöglicht es unter anderem, auf gemieteter Hardware ein eigenes »Virtual Private Data Center« (VPDC) einzurichten. Er läuft auf der »NephOS Platform«, einer Plattform, die von der realen Infrastruktur abstrahiert und verschiedene Dienste anbietet.

Mit der Übernahme will Sun sein Angebot im Bereich Cloud Computing verstärken. Sun sieht sich hier mit seiner offenen Technologie, der eigenen Hardware und darauf abgestimmter Software und Dienstleistungen in einer guten Position.

Q-layer wird nach der Übernahme Teil der Cloud Computing-Abteilung von Sun. Mit der Software von Q-layer können sowohl private virtuelle Rechenzentren als auch öffentliche Clouds, deren Kapazität vermietet wird, betrieben werden. Offenbar ist diese Software nicht frei. Ob das so bleiben wird, ist noch nicht bekannt.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 4 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re: Hätten ... (abvc, Sa, 10. Januar 2009)
Hätten ... (Stenley, Do, 8. Januar 2009)
Re: freies Q-Layer ? (..., Do, 8. Januar 2009)
freies Q-Layer ? (Qju, Do, 8. Januar 2009)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung