Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 12. Januar 2009, 17:30

Software::Distributionen::Debian

Neuer FreeBasic-Code-Sketcher GTK+tobac

Das Programm GTK+tobac ermöglicht das Erstellen von grafischen Oberflächen mit automatischer Erzeugung eines Code-Rahmens.

Hauptfenster von GTK+tobac

Thomas Freiherr

Hauptfenster von GTK+tobac

Unter einem Code-Sketcher versteht der Autor von GTK+tobac ein Programm, das es ermöglicht, ein Programm mit grafischer Oberflächen rasch zu erstellen. Bei GTK+tobac handelt es sich um Programme in FreeBasic, deren Oberfläche mit einem externen GUI-Builder erstellt wird. Der generierte FreeBasic-Quelltext kann vom Programmierer mit individueller Funktionalität ausgestattet werden.

Als Oberfläche für GTK+tobac ebenso wie für die generierte Software wird das Gimp Tool Kit (GTK+) verwendet, welches für viele Betriebssysteme (u.a. Windows, Unix) verfügbar ist. Zur Gestaltung der GUI-Elemente (Widgets) wird z.B. das Programm Glade verwendet, offenbar ist auch die Benutzung anderer Werkzeuge möglich. Die Kombination von GTK+, Glade und FreeBasic ist plattformunabhängig und unter Unix/Linux und Windows nutzbar.

GTK+tobac wurde laut Autor von Glade2Bas (von Klaus Siebke) inspiriert und verwendet eine alternative Methode zur Einbindung der GUI, welche einen größeren Automatisierungsgrad ermöglicht. GTK+tobac unterstützt auch die spätere Erweiterung von Programmen und ist daher besonders für größere Projekte geeignet. Die Oberfläche ist zweisprachig (deutsch und englisch) und eine Automatisierung ist mit Hilfe von Kommandozeilenparametern möglich. (Thomas Freiherr/hjb)

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung